Logo

Abt Richard von Fulda (reg. 1018-1039) – Vortrag am Donnerstag, 6. Juni 2019, 19.00 Uhr, Forum Kanzlerpalais, Unterm Heilig Kreuz 1, Fulda – Referentin: Dipl. Rest. Christine Kenner

Der Fuldaer Geschichtsverein lädt ein zu einem Vortrag über Richard, Abt des Klosters von Amorbach (um 1010-1039) und des Klosters Fulda (1018-1039). Richard war einer der bedeutendsten Fuldaer Äbte des Mittelalters. Als Parteigänger Kaiser Heinrichs II. unterstützte er dessen Reformbestrebungen in den Benediktinerklöstern des Reiches. Auf Richard geht die Gründung und Ausstattung des Fuldaer Nebenklosters St. Andreas in Neuenberg zurück, dessen Kirche 1023 geweiht wurde. Der Bau und die nahezu vollständig erhaltene Ausmalung der Krypta sind kunsthistorisch sehr bedeutsam. Das Grab Richards, dessen Andenken in Fulda bis in das 17. Jahrhundert intensiv gepflegt wurde, ist heute noch in der Neuenberger Kirche erhalten.

Die Veranstalter laden alle Interessierten zu dem Vortrag ein. Der Eintritt ist kostenlos.



FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten