Logo

Stadtteilspaziergang im Nordend

Für Samstag, den 12. Oktober 2019, lädt die Gruppe „Lebendige Nachbarschaften“ zu einem Stadtteilspaziergang unter dem Motto „Nordend im Wandel – früher und heute“ ein.

Das Nordend hat sich in den letzten Jahrzehnten erheblich verändert. Straßen und Gebäude wurden saniert, alte Nahversorger haben aufgegeben und die Räume werden neu genutzt. Edith Bing ist im Nordend aufgewachsen und wird bei dem geführten Stadtteilspaziergang auf die Veränderungen eingehen. Gerne dürfen auch die Teilnehmenden ihre Erinnerungen einbringen.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr an der Marquardschule. Der Abschluss ist gegen 16.45 Uhr in der Pizzeria Sebastian. Hier können gerne noch weitere Interessierte zum Austausch hinzustoßen.

Die Gruppe „Lebendige Nachbarschaften“ ist eine Untergruppe des Stadtteilarbeitskreises Nordend, der sich im Herbst 2016 unter der Federführung des Amtes für Jugend, Familie und Senioren gegründet hat. Das Team „Lebendige Nachbarschaften im Nordend“ ist überzeugt: „Das Miteinander von Menschen in einem Stadtteil, das Miteinander verschiedener Kulturen lebt nicht durch Sonntagsreden und Absichtserklärungen, sondern wächst in der Begegnung und dem gemeinsamen Erleben.“



FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten