Logo

Bischof Gerber im Altenpflegeheim St. Josef – Andacht und Empfang mit Bewohnern und Mitarbeitenden – Caritasverband für die Diözese Fulda e. V.

Ein gutes halbes Jahr ist Bischof Michael Gerber mittlerweile in Fulda – längst noch nicht genug Zeit, um alle Institutionen und Einrichtungen in dem doch weit ausgedehnten Bistum kennengelernt zu haben. Die zweite Oktoberhälfte bot nun gleich zwei Gelegenheiten, dass sich Bischof Gerber und seine Bistums-Caritas intensiver begegneten. Nachdem der Bischof bereits vor einigen Tagen im Café bunt.Werk an der Preisverleihung für die Gewinner eines Literaturwettbewerbs der Behindertenhilfe aus Anlass von 50 Jahren Caritas-Werkstätten Fulda teilgenommen hatte, traf er sich jetzt im Caritas-Altenpflegeheim St. Josef in der Fuldaer Buseckstraße mit Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch und dem Vorstandsmitglied Ansgar Erb, dem Caritas Aufsichtsratsvorsitzenden Msgr. Elmar Gurk, den Caritas-Ressortleitern sowie Vertretern der Verbandssitzen von den vier Regional- Caritasverbänden mit Sitz in Fulda, Hanau, Kassel und Marburg. Bei dem fast zweistündigen Gespräch ging es vor allem darum, dem Bischof die Caritas-Arbeitsfelder und -methoden, die bestehenden Angebote an die Klientel sowie die aktuellen Caritas-relevanten sozialpolitischen Themen vorzustellen. Umgekehrt wollte man seitens der Caritas dem Bischof die Gelegenheit geben, Fragen zu stellen und auch seine Erwartung an die zukünftige Gestaltung der Zusammenarbeit zu formulieren.

Im Anschluss an das Gespräch, das allerseits als wichtig und ergebnisreich in Hinblick auf die zukünftige Zusammenarbeit resümiert wurde, trafen sich die Gesprächsbeteiligten sowie die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenpflegeheimes und auch das St.-Josef-Mitarbeiterteam in der hauseigenen Kapelle zu einer Andacht, die der Bischof zelebrierte. Im Rahmen dieser kleinen Feier wandte er sich in Form einer Predigt auch direkt an die im Altenpflegeheim St. Josef beheimateten Senioren.

Die Nachmittagsveranstaltung endete schließlich nach Gesprächsrunde und Andacht mit einem kleinen Empfang bei Getränken und Imbiss im Foyer des Hauses St. Josef. Diese Zusammenkunft nutzen viele Bewohner, aber auch Caritas- Mitarbeitende als Gelegenheit, mit „ihrem“ Bischof erstmalig direkt in Kontakt treten zu können.

Vor seinem Abschied ließ sich Bischof Gerber dann auch noch in Begleitung von Caritasdirektor Juch von Einrichtungsleiter Oliver Trousil durch einen Wohnbereich des Altenpflegeheims führen, um auch dort dann mit den Bewohnerinnen und Bewohnern unmittelbar zusammenzukommen.



FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten