Logo

Bundesbeste IHK-Azubis geehrt

Bei einem Festakt in Berlin wurden am Montagabend 19 Azubis aus Hessen als Bundesbeste in ihrem Beruf geehrt. Zwei von ihnen legten ihre Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer Fulda ab: Jannik Auth, der bei Bickhardt Bau als Tiefbaufacharbeiter (Schwerpunkt: Straßenbauarbeiten) ausgebildet wurde, sowie Johann Czarkowski, der bei Computer-L.A.N. eine Ausbildung zum Informations- und Telekommunikationssystem-Kaufmann absolvierte.

Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek sprachen ihre Anerkennung aus und überreichten den Preisträgern Pokale und Urkunden. Die Azubis hatten in ihren Abschlussprüfungen bei den Industrie- und Handelskammern die höchsten Punktzahlen in ihren Berufen erreicht und konnten sich unter insgesamt 300.000 Prüfungsteilnehmern durchsetzen.

„Wir gratulieren den bundesbesten Azubis aus Hessen ganz herzlich. Sie sind der Beweis, dass Exzellenz und Spitzenleistung auch abseits der Hochschulen erbracht werden. Die duale Ausbildung ist genauso wertvoll wie ein akademischer Bildungsweg“, sagte Eberhard Flammer, Präsident des Hessischen Industrie- und Handelskammertages. „Den Besten stehen nun alle beruflichen Türen offen. Die hessische Wirtschaft sucht händeringend gut ausgebildete Fachkräfte. Schon heute fehlen 184.000 Fachkräfte“, so Flammer weiter.

Insgesamt gibt es in diesem Jahr 206 Bundesbeste in 198 Ausbildungsberufen (unter anderem mehrere mit gleicher Punktzahl). Unter den Besten sind 79 Frauen und 127 Männer. An der Preisverleihung nahmen rund 1000 Gäste teil – neben Eltern und Angehörigen der Besten auch Vertreter der Ausbildungsbetriebe, Berufsschullehrer, Bundestagsabgeordnete sowie Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammern. Entertainerin Barbara Schöneberg führte mit Schwung durch die Veranstaltung.

Bereits im Oktober wurden die Fuldaer Azubis im Rahmen der Lehrabschlussfeier von IHK-Präsident Dr. Christian Gebhardt und IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schunck für ihre hervorragenden Leistungen geehrt. Zugleich zeichneten sie die Ausbildungsbetriebe aus, die diese Einser-Absolventen auf dem Weg an die Bundesspitze unterstützt und gefördert haben.



FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten