Logo

Zusatzqualifikation Englisch – 250. Kandidatin legte Prüfung ab

070604_qualifikation-englis.jpgSchönes aus Fulda. Die 250. Kandidatin für die Zusatzqualifikation Englisch machte ihre Sache ausgesprochen gut. Nach der Prüfung in der IHK Fulda gratulierten die Mitglieder des Prüfungsausschusses Nadine Hahn herzlich zum gelungenen Abschluss. Armin Gerbeth, Leiter Bildung bei der IHK Fulda, unterstrich dabei die Bedeutung von Weiterbildung und ermutigte die Auszubildende in ihrem Engagement auch künftig nicht nachzulassen. „Denn Know-how halbiert sich zusehends.“

Den Ausschussmitgliedern dankte der IHK-Abteilungsleiter für ihren hohen ehrenamtlichen Einsatz. Im Jahr 2000 legten die ersten Azubis diese Zusatzprüfung ab, die sich aus einem schriftlichen und mündlichen Teil zusammensetzt. „Es hat Spaß gemacht und ist eine sinnvolle Ergänzung zur Berufsausbildung“, zieht Nadine Hahn Bilanz.

Die 21-Jährige drückte aus freiem Entschluss ein Schuljahr lang abends für jeweils zwei Stunden pro Woche die Schulbank, um ihr Business-Englisch zu verbessern, ein guter Baustein für die berufliche Laufbahn, denn „ … viele Azubis, die sich dieser Herausforderung gestellt haben, haben später Karriere gemacht“, ist die Beobachtung von Torsten Schumacher, Lehrer an der Richard-Müller-Schule.

„Englisch ist heute im Berufsleben eine Basisqualifikation“, stellt Jackie Göhl fest. Das allerdings sei noch viel zu wenig jungen Menschen bewusst. So entschieden sich 2007 nur 15 Azubis für die wichtige Zusatzqualifikation. „Im Schnitt sind es sonst rund 30 pro Jahr“, so Thomas Braunwarth, Diplom-Handelslehrer an der Richard-Müller-Schule. Aus diesem Grund sei es besonders wichtig, junge Menschen für Weiterbildung zu sensibilisieren, so das IHK-Prüfungsausschussmitglied. Die nächsten Kurse starten im neuen Schuljahr. Infos unter Telefon 0661 – 96870. Ansprechpartner Thomas Braunwarth.



FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten, Bildung & Jobsuche